DeutschEnglish
Home allg. engl. version Wissenschaftliche Studien
Atemtherapie bei Krebs
This Page isn't translated completely at the moment. Find below the german version.

Zusammenfassung einer wissenschaftlichen Untersuchung zur Wirksamkeit  der integrativen Atemtherapie bei Brustkrebspatientinnen:

"Die Aktivierung der Beziehung zwischen Atem und Körper-Geist im psychotherapeutischen Prozess ermöglicht den Patientinnen, alte Muster des psycho-physiologischen Funktionierens zu verändern. Deshalb war die Integrative Atemtherapie in der Lage, bedeutsame Verbesserungen im emotionalen Zustand und in der Immun- und Hormonreaktion von Brustkrebspatientinnen zu bewirken." (Dr. Alicja Hayda, Polen)

 

Atemtherapie und Körperpsychotherapie

 

Aus der Zusammenfassung:

"Es scheint wichtig, dass Therapeuten darin ausgebildet sind, die Atemmuster der Klienten zu verstehen, in Ruhe und unter Stress, damit stimmige Ateminterventionen angewendet werden können, damit der Klient moduliert und reguliert bleibt, sowie ihm auch gesündere Atemmuster zu zeigen. Weil Atemmuster zumindest teilweise sozial erlernt sind, müssen Therapeuten auch das interaktive Feld des Atems mitberücksichtigen. In anderen Worten kann das Atemmuster des Therapeuten dasjenige des Klienten beeinflussen und umgekehrt."