Standardbild

Wilfried Ehrmann

Psychotherapeut Atemtherapeut Philosoph Buch- und Blogautor Leiter des atman-Ausbildungstrainings

Atmen und Gedächtnis

Wie wir atmen, kann sich auf die Festigung unserer Erinnerungen auswirken, also darauf, wie sich das Gedächtnis konsolidiert. Wenn wir durch die Nase statt durch den Mund atmen, während wir eine Reihe von Gerüchen lernen, erinnern wir sie besser, wie…

Die Atmung und das Gehirn

Erkenntnisse zur Gefühlserkennung Bei der Atmung geht es nicht nur um Sauerstoff und Kohlendioxid, wir wissen jetzt, dass sie auch mit der Gehirnfunktion und dem Verhalten verbunden ist.Wissenschaftler der Northwestern University of Medicine haben zum ersten Mal entdeckt, dass der…

21 Vorzüge der tiefen Atmung

In den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat Dr. Herbert Benson, ein Kaordiologe und der Begründer des Harvard-Mind/Body Medical Institutes, die gesundheitlichen Auswirkungen von Entspannungstechniken, insbesondere von Atemtechniken auf die natürliche Ausschüttung von Neurotransmittern untersucht. Er hat den Begriff der…

Bewusstes Atmen gegen Krebs

Der Krebs wird von vielen Faktoren im Körper beeinflusst. Manchmal sind es unerwartete Orte, an denen diese Faktoren auftauchen. In der Wissenschaftszeitschrift Journal of Oncology erschien ein Artikel der belgischen Forscherin Marijke De Couck mit ihrem Team zur Rolle des…

Stress und Immunsystem

Warum Sport gut für das Immunsystem ist und anderer Stress schlecht Psychosozialer Stress wirkt sich in Hinblick auf die Ausschüttung von Stresshormonen gleich aus wie körperlicher Stress z.B. durch Sport. Doch im Erleben ist der Unterschied deutlich: Es gibt einen…